Testosteronwerte erhöhen

Testosteronwerte erhöhen 1

Testosteron beeinflusst so ziemlich alles, was einen Mann ausmacht – und genau aus diesem Grund sollte es für Männer von großem Interesse sein, Mittel für höhere Testosteronwerte zu finden.

Warum ist Testosteron wichtig?

Testosteron ist DAS Männlichkeitshormon und hat Wirkung auf:

  • Muskelmasse
  • Spermienproduktion
  • Libido, Motivation
  • Haarwachstum
  • Knochendichte
  • Das Hautbild
  • Fettstoffwechsel
  • Herzgesundheit
  • Konzentrationsfähigkeit uva.

Niedrige Testosteronwerte gefährlich

Es gibt relativ klare Anzeichen bzw. Symptome für einen zu niedrigen Testosteronspiegel, die Männer nicht ignorieren sollten, zum Beispiel:

  • verminderter Sexualtrieb,
  • geringes Selbstwertgefühl,
  • ständige Müdigkeit / wenig Energie,
  • auffällige Stimmungsschwankungen,
  • Erektionsprobleme, Ausbleiben der Morgenerektion,
  • Bauchfettansatz bzw. hoher Körperfettanteil,
  • Kleiner gewordene Hoden.

Sie sollten also all das bei sich beobachten, regelmäßig überprüfen und Maßnahmen ergreifen, falls Sie Defizite feststellen. Im Folgenden 5 Mittel für mehr Testosteron, die wir Ihnen darüber hinaus ans Herz legen.

Cholesterin: Grundlage für Testosteron

Der erste (u.U. kontroverse) Tipp, den wir Ihnen geben möchten ist es, den Cholesterinspiegel NICHT zu senken.

Entgegen der oft veröffentlichten Ansicht der Schulmedizin ist Cholesterin nicht per se schlecht – und viel wichtiger noch: ein niedriger Cholesterinspiegel kann für Sie als Mann gefährlicher sein, als ein leicht zu hoher.

Der Cholesterinspiegel erhöht sich durch die Aufnahme von Fett aus z. B.

  • Eiern, Fisch, Fleisch,
  • Milchprodukten (Käse, Butter)
  • aber auch einigen Pflanzenölen.

All das sind Dinge die heutzutage gern mal verteufelt werden und selbst Hausärzte raten nicht selten dazu, Cholesterin zu senken oder sie verschreiben sogar sog. „Statine“ für diesen Zweck.

Allerdings brauchen Sie Cholesterin dringend, um Testosteron überhaupt bilden zu können. Merke: Fette – gerade gesättigte Fettsäuren – sind für Sie als Mann alles andere als schlecht.

Testosteronwerte erhöhen mit Supplementen

Erste Erkenntnis: ohne gesunde Ernährung und gesunden Lebenswandel bringen diese höchstwahrscheinlich rein gar nichts und sind KEIN gutes Mittel für mehr Testosteron.

Nahrungsergänzung ersetzt also keinen Raubbau, den Sie an Ihrem Körper durch schädliche Gewohnheiten betreiben – das schafft kein Supplement der Welt. Betrachten Sie Supplemente als reine Ergänzung zu Ihrem gesunden Lebenswandel.

Empfehlenswerte Inhaltsstoffe sind

  • Zink, Magnesium,
  • L-Arginin, Macawurzel,
  • roter Ginseng, Vitamin D.

Hinweis: Eisen jedoch sollten Sie meiden, da es für die Leber in erhöhten Mengen schädlich ist und nur schwer abgebaut werden kann. Als einer der Bestseller hier ist das Heldenkraft Produkt von Naturtreu bekannt…

testosteron werte erhöhen mit heldenkraft

Dabei erhalten Sie hochdosiertes Maca zusammen mit 10 anderen rein natürlichen und veganen Wirkstoffen, die allesamt Ihren Hormonhaushalt unterstützen können.

Das Material ist schon seit mehreren Jahren auf dem Markt, hergestellt wird alles zu 100% in Deutschland und der Anbieter gilt als einer der renommierten im Land.

Artikeltipp: Männer haben zu wenig Sex!

Limonaden senken Testosteronwerte

Das Hauptproblem von Limonaden (inkl. Bier, Cola, Energy Drinks) ist ganz klar die gigantische Menge an Industriezucker, der in diesen Getränken enthalten ist.

Dies sind Kohlenhydrate in künstlicher Form, die zum einen nur schwer verstoffwechselt werden können und zum zweiten Ihren Insulinspiegel in die Höhe treiben.

Dieser erhöhte Insulinspiegel ist tatsächlich schlecht für Ihre Testosteronwerte, im Gegensatz zu Cholesterin, das eingangs erwähnt wurde. Tipp: erfahren Sie hier, wie Sie Ihre Fruchtbarkeit steigern…

ACHTUNG:

Je mehr Zucker Sie aufnehmen, desto mehr Insulin produziert Ihr Körper, was den Blutzuckerspiegel erhöht und u. a. den Körper mehr Östrogen produzieren lässt.

Sport: Das evtl. beste Mittel für Testosteron

Beim Thema Sport & Fitness gibt es vermehrt die Auffassung, dass je mehr Muskelmasse jemand hat, desto mehr Testostoron produziert er. Man müsse also einfach nur radikalen Muskelaufbau betreiben, um die Testowerte zu erhöhen.

STOP: ganz so einfach ist es dann doch nicht!

Natürlich ist klassisches Bodybuilding über Hypertrophie schonmal besser, als gar keinen Sport zu machen und auch besser also bloßes monotones Cardio im aeroben Bereich. Allerdings…

testosteronwerte erhöhen training

Crossfit, HIIT und Co…

Langzeitstudien haben gezeigt, daß explosives Training im anaeroben Bereich die bessere Wirkung auf den Testosteronhaushalt hat. Nicht je höher die Widerstände desto besser, sondern je höher der Puls desto besser.

Ideal sind hier explosive Einheiten mit relativ kurzen Pausen zwischen den Sätzen (bekannt ist als hochintensives Intervalltraining; HIIT)

Natürlich können Sie auch Gewichte zu Hilfe nehmen – aber oft reicht auch simples Bodyweight Training aus. Kampfsportarten sind genauso gut, ebenso simple und kurze knackige Sprintintervalle im Park oder auf Ihrem lokalen Sportplatz.

(Echt) Bio kann Testosteronwerte erhöhen

Unsere Nahrung ist heutzutage viel zu wenig naturbelassen. Verarbeitete Nahrungsmittel und deren Anreicherung mit hormonschädigenden Inhalten sind wahre Testosteronfeinde.

Zu nennen sind hier:

  • Pestizide, Insektizide, Mikroplastik,
  • Konservierungsstoffe (Fertiggerichte),
  • Sojaproteine aus Fleischimitaten.

Diese Stoffe werden auch endokrine Disruptoren genannt (auch Östrogen Nachahmer), weil sie eben den Körper dazu animieren mehr Östrogen zu produzieren, siehe Östrogenüberschuss bei Männern…

Es ist schon verdächtig, dass Sojaprodukte (bekannt als „GMO“), derart propagiert werden. Immer mehr Fachleute gehen jedoch davon aus, dass Soja hormonelle Schäden verursacht.

Unser Fazit

Wenn Sie Ihre Testosteronwerte erhöhen wollen, dann tun Sie dies am besten mit natürlichen Mitteln. Am besten fahren Sie mit weitestgehend unverarbeiteter Nahrung; echte Bio-Artikel also, im Idealfall direkt von Ihrem Bauern des Vertrauens.

Das Thema Testosteron (und Männergesundheit allgemein) wird an Bedeutung definitiv noch zunehmen und Männer sind gut beraten sich frühzeitig damit zu befassen.

Quellen: Dr. Berg Youtube, mannvital.de