Bessere Spermienqualität!

bessere spermienqualität

In unserem Beitrag über Fruchtbarkeit sind wir schon auf die zivilisatorischen Gefahren, denen wir ausgesetzt sind, eingegangen. Fakt ist: die Spermienqualität – das heißt Menge, Form und Beweglichkeit – ist in den letzten Dekaden genauso in den Keller gesunken, wie die Testosteronwerte des Mannes.

Dass das natürlich Ihre Fruchtbarkeit und so die biologische Identität als Mann beeinträchtigt ist logisch und genau deshalb sollten Männer vorsichtig sein, welche Produkte sie konsumieren und welchen Gewohnheiten sie nachgehen.

Hier und heute soll es um die wohl beste natürliche Methode für bessere Spermeinqualität gehen, welche Sie abgesehen von unverarbeiteter Ernährung, Bio Kosmetik und Naturtextilien anwenden können.

Dieses Werkzeug ist Kraft- & Fitnesstraining für einen fettfreien und muskulösen Körper.

Fitness für bessere Spermien

In einem Artikel von Reuters / T-Online wurde auf eine Analyse von mehreren Tausend Spermaproben verwiesen, nach der Männer welche intensivem Training nachgingen, eine signifikant bessere Samenqualität aufwiesen.

Der Test fand außerdem heraus, dass leichte Aktivitäten wie Laufen, Wandern und Hausarbeit keinen wirklichen Einfluss ausmachten. Mit anderen Worten: monotones Cardiotraining bringt nicht wirklich viel, da hier der Körperfettanteil (KFA) kaum vermindert werden kann.

Was Männer brauchen, sind intensive Einheiten, bei denen sowohl der Puls stark nach oben geht (wie es bei hochintensivem Intervalltraining der Fall ist) und auch Widerstände, welche die Muskulatur stark be- bzw. überlasten.

Richtiges Training für geringen KFA

Weniger Körperfett heißt bessere Spermienqualität!

Im Idealfall gestalten Sie Ihr Fitnessprogramm als eine bunte Mischung aus Schnellkrafttraining, kurzen Sprints, Intervalleinheiten, Krafttraining mit Gewichten, Bodyweight Übungen und moderat etwas Cardio.

Männer aufgepasst: es darf für uns keine Ausrede geben keinen intensiven Sport zu machen. Nicht nur die Spermienqualität, sondern auch allgemeines Körpergefühl, Konzentrationsfähigkeit und Anziehung auf Frauen werden davon profitieren.

Beispiele:

  • Sie können Ihre Wohnung umfunktionieren und sich ein solides Heimtraining zusammenstellen. Sie können sich Kraftstationen und andere Geräte nach Hause holen.
  • Sie können in den Wald gehen und Crossfit Training absolvieren oder auch in den nächstgelegenen See hüpfen und dort ein paar solide Bahnen schwimmen.
  • Sie können sich auch Ihren besten Freund mit ins Boot holen und ein Trainingsprogramm zusammenstellen, bei dem Sie sich beide gegenseitig motivieren.

Die Möglichkeiten die Sie haben, Ihren Körper be- und bewusst überzubelasten sind extrem vielfältig und Sie wären törricht, wenn Sie hier nicht aktiv werden. Abhängig vom Niveau auf dem Sie sind, werden Sie vielleicht nicht sofort Resultate sehen aber darum geht es auch nicht. Sie brauchen Konstanz und hartes Training als festen Bestandteil Ihres Alltages.

Früher oder später werden die Ergebnisse kommen und es wird sich wie ein Fest für Sie anfühlen, wenn Sie dort Muskeln bei sich entdecken, wo Sie vorher noch keine gesehen haben und Sie auch das äußerst befriedigende Gefühl eines Pumps kennenlernen.

Besserer Stoffwechsel = bessere Spermienqualität

Je besser Ihr Körper in der Lage ist Nahrung zu verstoffwechseln, also Fett zu verbrennen, desto besser ist dies auch für Ihre sexuelle Gesundheit (siehe Fitnessübungen für besseren Sex). Zwei weitere Mittel für bessere Spermienqualität im Video:

Trainieren Sie hartnäckig und nachhaltig: steter Tropfen höhlt den Stein und Ihre künftige Anziehung, Fitness und Wohlbefinden definieren Sie nicht morgen, sondern heute. Ein moderater Körperfettanteil – sagen wir 14, 15% – sowie einigermaßen sichtbarer Muskelmasse und ein 37er Oberarm sind für jeden Mann machbar und realistisch.

Fitness bringt nichts als Vorteile

Beides – also moderater KFA und Muskelmasse – hat so viele positive Auswirkungen, dass man sie kaum alle aufzählen kann…

  • Muskelmasse wirkt stoffwechselanregend, d.h. je mehr Muskeln Sie haben, desto leichter wird es Ihrem Körper fallen Fett zu verbrennen,
  • Intensiver Sport unterstützt Ihr Herz-Kreislauf System und schützt Ihr gesamtes Immunsystem (weniger Krankheiten, Infektionen etc.),
  • Weniger Körperfett steigert Ihre Konzentrationsfähigkeit, Ihren Fokus und in letzter Hinsicht sogar Ihre kognitiven Fähigkeiten,
  • Ein fitter sowie gut trainierter Körper macht Sie verteidigungsfähig und ringt anderen zwangsläufig Respekt und Anerkennung ab,
  • Muskelmasse und geringer Körperfettanteil verbessern signifikant Ihren Testosteronhaushalt sowie Fruchbarkeit und Spermienqualität.

Ansätze & Umsetzung

Ob Sie radikale Massephasen und Defiphasen abwechseln oder Sie das ganze Jahr durchweg mit relativ ausgeglichener Kalorienbilanz arbeiten, bleibt Ihnen überlassen. Sie sollten hier einfach testen was für Sie am besten funktioniert.

Artikeltipp: Stehen Frauen auf Dirty Talk oder nicht?

Empfehlen können wir Ihnen in puncto Hypertrophie (Muskelaufbautraining) Super- bzw. Gigasätze: dabei führen Sie mehrere Sätze für verschiedene oder für dieselbe Muskelgruppe direkt hintereinander durch.

In puncto Fettabbau sind hochintensive Intervalle (HIIT) ohne jeden Zweifel der beste Ansatz. Dabei bringen Sie Ihren Puls für wenige Sekunden auf sehr hohes Niveau und absolvieren mit nur kurzen Pausen dazwischen mehrere Intervalle.

Trainingsbeispiel:

  • 8 Sekunden Sprint gefolgt von 40 Sekunden Pause
  • wiederholen Sie dieses Intervall ganze 7 oder 8 Mal
  • Eine solche Einheit dauert nicht länger als 10 Minuten

Wenn Sie eine solide und wirklich professionelle Anleitung für Körperfettreduktion ohne Muskelverlust suchen, dann werfen Sie einen Blick das Programm von Marcel Isinger…

fettreduktion anleitung

Darin erfahren Sie das genaue Konzept, wie Sie Ihren KFA drastisch nach unten bringen und so Ihre Leistungsfähigkeit sowie Spermienqualität spürbar verbessern. Der Ansatz ist überaus praxisnah und empfehlenswert auch deshalb, weil hier wirkliche Experten aus dem Bereich der Sportwissenschaft mitgearbeitet haben.

Abschließendes Fazit

Das beste Werkzeug für bessere Spermien ist nach wie vor ein gesunder Lebenswandel.

Natürlich müssen Sie wie abei allen großen Zielen selbst ins Handeln kommen und bereit sein Zugeständnisse zu machen. Ohne (die typisch männlichen Eigenschaften) Selbstdisziplin und Opferbereitschaft dürfte es schwer werden auch das beste Mittel wirksam werden zu lassen.