Soforthilfe gegen vorzeitigen Samenerguss

vorzeitigen samenerguss verhindern wie

Gehören Sie zu den 30% der Männer, denen die Zeitspanne vom Eindringen in die Vagina bis hin zum Orgasmus zu kurz ist? Vorab sollte festgestellt werden, dass eine bloße Unzufriedenheit nicht gleich bedeutet, dass man unter einer Funktionsstörung leidet.

Im Durchschnitt dauert es rund 7 Minuten, bis der Mann beim Sex zum Orgasmus kommt. Erst, wenn der Zeitraum weniger als 1,8 Minuten dauert, spricht man von einem vorzeitigen Samenerguss.

Doch nicht gleich muss man sich bei einer häufigen Ejaculatio praecox in medizinische Behandlung begeben. Grundsätzlich empfehlen wir für die Problembehandlung rein natürliche Mittel, wollen aber auch auf Alternativen eingehen…

Tipps, um den vorzeitigen Samenerguss zu verhindern – was hilft & was hilft nicht

Sicherlich haben Sie auch schon einige der herkömmlichen Tipps gelesen, die Hinweise geben, wie man den vorzeitigen Samenerguss verhindern kann.

An erster Stelle steht hier mit Sicherheit der sehr oft anzutreffende Ratschlag, sich zu entspannen und während des Verkehrs an etwas Anderes zu denken.

Zugegebenermaßen ist es nicht wirklich erotisch oder stimulierend, beim Geschlechtsverkehr z. B. an die Arbeit zu denken. Das ist ohne Frage keine Dauerlösung und es gibt wesentlich effektivere Methoden…

Akupressur, Penisringe, dicke Kondome und Co.

  • Häufig wird auch darauf hingewiesen, den Orgasmus mittels Akupressur zu unterdrücken. Hierzu wird sobald man merkt, dass der Höhepunkt kurz bevorsteht, ein kurzer, kräftiger Druck auf das Perineum ausgeübt. Das Perineum liegt zwischen dem Hodensack und dem After.
  • Der Druck reicht bis zur Prostatadrüse und eine Ejakulation wird verhindert. Diese Methode funktioniert, erfordert aber  ein wenig Übung. Sicherlich ist dies eine Variante, um den vorzeitigen Samenerguss zu verhindern, doch sieht ein erfülltes Sexleben auf Dauer anders aus. Lassen Sie uns auf Alternativen blicken…
  • Neben diesen Methoden gibt es noch Penisringe, die hilfreich sein können, um einen vorzeitigen Samenerguss zu verhindern. Zudem werden Medikamente, Kondome mit besonders dicker Stärke oder auch betäubende Salben angeboten.

vorzeitiger samenergussVon diesen Hilfsmitteln raten wir Ihnen ab und verweisen auf das natürliche Trainingsprogramm „Länger Durchhalten“ von Tim Seeger…

Auf dem Markt sind die verschiedensten Mittel zu finden, welche die vorzeitige Ejakulation zu verhindern versprechen. Doch wirklich überzeugend sind wenige dieser Erzeugnisse.

Besonders bei einer frischen Beziehung, ist es für keinen Mann angenehm, der Liebsten mitzuteilen, dass man noch eine betäubende Salbe auflegen muss oder ein besonders dickes Kondom verwenden muss.

Was kann man noch tun?

Ist man bereits länger in einer Beziehung, ist es sicherlich kein Problem, eines der vielen genannten Produkte oder Mittel zu verwenden. Doch bei einer neuen Liebe kann sich dies schwierig gestalten.

Empfehlung zur Sofort-Hilfe:

Befriedigen Sie sich vor dem Geschlechtsverkehr selbst. Grundsätzlich ist diese Aussage ganz logisch, denn, wer schon einen oder auch zwei Orgasmen hatte, bei dem dauert es länger, bis sich auch ein dritter Orgasmus einstellt.

Der Sex wird also länger dauern, da Sie „weniger aufgeregt“ sind. Achten Sie jedoch unbedingt darauf, diese Masturbation nicht in wenigen Sekunden vonstatten gehen zu lassen: genau dies ist nämlich unter Umständen die Ursache für Ihre geringe Ausdauer im Bett…

Das Fazit:

Die langjährige Gewöhnung an zu schnelles Kommen bei Selbstbefriedigung ist einer der Hauptgründe für den verfrühten Samenerguss. Um Abhilfe zu schaffen ist eine nachhaltige Umgewöhnung dieser Muster sowie spezielles Training hilfreich. Dieses wird im Länger Durchhalten System seriös erläutert: zum Angebot…