Wie bekommt man mehr Blowjobs

wie bekommt man blowjobs

Wir kümmern uns im Folgenden um eine Sache, die beim Liebesspiel eigentlich ganz normal und gewöhnlich ist: der gute alte Blowjob. Welche Barrieren könnten Frauen haben, welche psychologischen Aspekte spielen eine Rolle und zu guter Letzt – wie bekommt man mehr Blowjobs?

Der Blowjob ist wahrscheinlich so alt wie die Menschheit selbst. Er steht für sehr große Nähe und Zuneigung zweier sich liebender und gerade deswegen verlangt er nach viel gegenseitigem Vertrauen und Wertschätzung (wir gehen gleich genauer darauf ein).

Was hält Frauen vom Blowjob ab?

Oralsex ist mehr als nur eine Spielerei. Wie also bekommt man als Mann seine Freundin, Frau oder irgendeine Frau dazu, einen liebend gerne mit einem Blowjob zu verwöhnen?

Zu aller erst sollten Sie sich bewusst machen, dass es Frauen gibt, die es lieben zu blasen und solche die es hassen. Und dennoch haben beide dann und wann einen Penis im Mund. Soll heißen: solche die es lieben, werden es nicht zu jeder sich bietenden Gelegenheit tun und solche die es hassen, werden es nicht kategorisch ablehnen.

Der Blowjob ist für die Frau vielleicht der Vertrauensbeweis ihm gegenüber schlechthin.

Als Mann sollte man anerkennen, dass hier für die Frau harte Arbeit involviert ist und dass es an IHM liegt, die Barrieren, die die Frau haben könnte aus dem Weg zu räumen.

Hier ist besonders der psychologische Aspekt gemeint…

Wenn eine Frau darauf konditioniert ist, dass Blasen etwas ist, das nur „Schlampen“ tun und sie befürchten muss, dass sein Respekt ihr gegenüber leidet, dann wird sie den Vorgang einfach nicht genießen können. Sie wird es dann entweder unfreiwillig und extrem selten oder eben gar nicht tun.

Wenn sie aber das Gefühl hat, dass es beide auf romantischer Ebene näher zusammenbringt – sie also nicht Gefahr läuft herabgewürdigt zu werden – dann wird sie seinen strammen Kameraden liebend gerne in den Mund nehmen.

Die mit Abstand größte Barriere für den Blowjob ist also Degradierung der Frau.

Es muss sich für die Frau so gut anfühlen, wie es sich für einen Mann gut anfühlen kann, wenn er ihr einen Strauß Blumen schenkt. Diese Analogie ist eigentlich wirklich perfekt: was für Frauen ein Strauß Blumen ist, ist für Männer der Blowjob. Beide sind glücklich damit und beide fühlen sich einander näher.

Hier sind unsere 5 wichtigsten Tipps, damit sich Ihr bestes Stück fortan öfter im Mund einer Frau wiederfindet als bisher.

Hygiene auf allerhöchstem Niveau

Sind wir doch mal ehrlich: eigentlich sollte es logisch sein, dass Frauen der Käsetheke keinen Besuch abstatten wollen, wenn sie an einem Penis lutschen. Waschen Sie treuen Freund also früh morgens, waschen Sie ihn abends und waschen Sie ihn auch zwischendurch.

wie man blowjobs bekommt hygiene

Auch wenn Sie Single sind und sich in einer Situation befinden, in der sich etwas anbahnen könnte – sagen wir Sie sind in einem heißen Flirt auf einer Party – dann marschieren Sie ins Bad und halten Sie Ihr Teil kurz und gründlich unter den Wasserhahn. Hier, wie Sie Ihre sexuelle Anziehung erhöhen…

Weitere Tipps:

Auch empfehlen können wir Ihnen hautfreundliches Intimdeo… sowie Körperpuder… speziell für den Intimbereich gegen Schweißentwicklung. Fazit: Intimpflege räumt die erste Barriere für die Frau galant aus dem Weg. Mehr Hygiene führt zu mehr Blowjobs.

Machen Sie keine große Nummer daraus

Sie hatten schon seit zwei Jahren keinen Blowjob mehr? Sie hatten noch nie einen Blowjob? Ganz egal! Sie sollten auf keinen Fall anfangen zu jammern oder die Frau sogar darum betteln. Frauen wollen, dass Männer ihren hohen Selbstwert kennen, denn der Wert den sich ein Mann selbst zumisst, ist identisch mit dem Wert, den ihm Frauen zumessen.

Wenn Sie als bedürftiger Bettler in Erscheinung treten, bekommen Sie nicht nur keinen geblasen, sondern Sie bekommen überhaupt keine Frau. Entspannen Sie sich.

Zeigen Sie der Frau stattdessen, dass Sie ein selbstbewusster Mann sind, der weiß wie sexy er ist und für den es die normalste Sache der Welt ist, für sein Selbstbewusstsein entsprechend belohnt zu werden.

Artikeltipp: darauf stehen Frauen beim Sex am meisten…

Gute Liebhaber bekommen mehr Blowjobs

Zum Mitmeißeln: ein Blowjob ist kein Sex.

Aber er ist ein Akt, zu dem die Frau genau wie zum Sex behutsam hingeführt werden muss. Um das tun zu können und alle Bedürfnisse der Frau nachzuvollziehen, sollten Sie sich generell mit dem weiblichen Körper auskennen.

Die aktuell und konkurrenzlos beste Anleitung, um Frauen zielsicher von einem Höhepunkt zum nächsten zu dirigieren, ist das 8WO Online Programm…

blowjob bekommen 8wo

Dieser Videokurs ist wohl der einzige, der Ihnen in detaillierter Form zeigt, was Sie wann und wie tun müssen, damit für Frauen der Sex mit Ihnen zur Sucht wird und sie Hochgefühle erfahren, von denen sie bisher nicht mal wussten, dass sie möglich wären.

Fazit zu diesem Punkt: Männer die gut im Bett sind, bekommen nicht nur mehr und die besseren Frauen, sondern auch deutlich mehr Blowjobs. Erfahren Sie hier, wie Sie ein besserer Liebhaber werden…

Muschilecken als wertvolle Investition

Der Blowjob ist genau wie Cunnilingus ein Zeichen tiefer Hingabe, und auch ein ganz kleines Stück weit Unterwerfung, wobei diese wie schon gesagt NICHT degradierend ist.

Wenn Sie es genießen das private Lustzentrum einer Frau mit Ihrer Zunge zu verwöhnen, steigt die Wahrscheinlichkeit, dass sie sich bei Ihnen revanchieren will. Es geht hier natürlich nicht um ein Handelsgeschäft oder irgendetwas in der Art, sondern um den Aufbau von Vertrauen und den Beweis inniger Zuneigung.

Bei Ihrer festen Partnerin kann sogar spontanes Muschilecken ohne irgendeinen Ausgleich empfehlenswert sein: Sie verwöhnen Ihre Herzdame einfach spontan mit Ihrer flinken Zunge und solange bis sie nach Ihrer prallen Männlichkeit giert (siehe wie leckt man eine Frau).

Diese verwehren Sie ihr allerdings (ja, das kann hart sein :) und machen nachdem Sie sie oral befriedigt haben, mit dem weiter was Sie vorher getan haben. Ich hoffe, Sie erkennen die lukrative Investition dieses Vorgehens.

Mehr Blowjobs mit schönen Worten

Positive Verstärkung ist der mit Abstand beste Weg, um die Leistung von irgendjemandem zu würdigen und in der Zukunft mehr von dieser Leistung zu bekommen.

Das ist bei der Erziehung von Kindern so, das ist beim Training mit Hunden der Fall und auch Sie als Mann werden positiv bestärkt, wenn Sie von Ihrer Partnerin für Ihren guten Modegeschmack oder aus auch für das Rausbringen des Mülls gelobt werden.

blowjob verführungLesenswert: Frauen ins Bett manipulieren mit Psychologie…

Wenn sich Ihr treuer Freund im Mund einer Frau befindet (oder befinden soll), ist das nicht viel anders. Lassen Sie die Frau also wissen, dass Sie voll darauf abfahren und dass Sie jeden Moment dieser speziellen Zweisamkeit genießen. Sagen Sie z. B.

  • Ich liebe es, wie du mich verwöhnst,
  • Ich bekomme einfach nicht genug davon,
  • Ich bin dir so dankbar, dass du mich so verwöhnst,
  • Du machst mich einfach verrückt nach dir.

Vergessen sollten Sie dabei jegliche Stereotypen aus Pornofilmen, bei denen Sie die Frau wüst beschimpfen, ihren Kopf als Ersatz-Vagina missbrauchen oder Sie mit Ihren Händen an ihrem Kopf herumrütteln. Tun Sie das auf keinen Fall, sondern ermutigen Sie die Frau mit positiven aber nicht allzu rüden Worten (siehe Dirty Talk Tipps), sodass sie sich und den Gefallen den sie Ihnen macht, wirklich wertgeschätzt fühlt.

Spezieller Geheimtipp für One Night Stands: „wusstest du, dass mich noch nie eine Frau per Blowjob zum Kommen gebracht hat?“ – sie wird sich ins Zeug legen ;)