Wenn Frauen Männer beobachten

wenn frauen männer beobachten

Viele Männer erkennen nicht, dass sie – noch bevor sie eine Frau ansprechen bzw. bevor sie eine Frau nicht ansprechen – SIE diejenige ist, die (oft) bereits den ersten Schritt gemacht hat…

Frauen beobachten uns Männer nämlich extrem gerne, wenn wir es nicht sehen – das ist eine ihrer Lieblingsbeschäftigungen. Tipp: Werfen Sie hier einen Blick auf unsere empfohlenen Premium Programme…

Wenn Frauen Männer beobachten

Und sie tun es, wenn wir am wenigsten damit rechnen…

  • Wenn wir uns mit anderen unterhalten,
  • beim fokussierten Arbeiten,
  • während einer körperlichen Anstrengung,
  • selbst beim Lesen einer Zeitung oder beim Telefonieren

Frauen lieben es uns Männer intensiv zu beobachten.

Nicht selten werden Sie es als Mann auch mitbekommen, dass Frauen Sie beobachten und es ist in jedem Fall ein gutes Zeichen, wenn Sie Blicke auf sich ziehen (siehe worauf Frauen abfahren).

Freilich liegt es in der Natur der Frau, meist ultraschnell wegzuschauen, sobald Ihr Blick in ihre Richtung schweift. Frauen wollen aus verständlichen Gründen nicht, dass wir sie für „leicht zu haben“ halten oder denken, dass sie UNS anmachen…

Logisch, denn schließlich haben sie einen Ruf zu verlieren.

Ein „leichtes Mädchen Image“ bekommt eine Frau nicht so schnell wieder los. Frauen wissen, dass Männer von Qualität mit dieser Art von Frauen nichts anfangen können und wollen.

Welche Männer werden beobachtet?

Bei uns Männern ist der Ruf eines sog. „Womanizers“ eine durchweg positive Erscheinung und egal ob es Frauen zugeben wollen oder nicht:

Je mehr Frauengeschichen Sie haben / hatten, desto mehr Interesse wird von der Frauenwelt ausgehen. Frauen gehen dann nämlich davon aus, dass an Ihnen etwas sein muss, das andere Frauen sicher und geborgen fühlen lässt.

Erfolg bei Frauen ist exponentiell!

Schon wenn andere Frauen Sie mit einer schönen Frau an Ihrer Seite sehen, dann steigt Ihre Anziehung auf nicht beteiligte Frauen – das kann sogar Ihre Schwester sein, mit der Sie herumflanieren. Frauen können nicht anders als solch einen Mann intensiv zu beobachten.

Warum aber ist das so und was denken sich Frauen hier? Die Antwort: erfahrene Männer sind attraktiv – weil zwangsläufig dominant, verteidigungsfähig und respektiert. Wer über diese Eigenschaften verfügt, ist Beziehungsmaterial gewährleistet den sicheren Fortbestand potentieller Nachkommen.

Was ist zu tun bei Beobachtung?

Was also müssen Sie tun, sobald Sie mitbekommen, dass Sie unter Beobachtung stehen?

Der erste Schritt: Blickkontakt etablieren!

Beispiel:

Eine Frau erwidert deinen Blickkontakt und schaut nach weniger als einer halben Sekunde wieder weg. Nun würden viele Männer denken, sie sei nicht interssiert, richtig? Nun, das könnte man zunächst annehmen…

Ok, vielleicht „gefällt“ ihr tatsächlich etwas nicht an Ihnen:

  • Ihre Mode,
  • Ihre Frisur,
  • Ihre Körpergröße,
  • was auch immer.

Wenn die Frau den Mann nicht kennt, hat sie nun mal keine andere Wahl, als dessen Optik als Wertmaßstab heranzuziehen. Allerdings hat Sie dieser erste subjektive Wertmaßstab NICHT sonderlich zu interessieren!

Warum? Ganz einfach:

Das erste vielleicht negative Urteil einer Frau über Ihr Äußeres ändert sich in Lichtgeschwindigkeit, sobald sie das Gefühl bekommt, dass Sie ein souveräner, respektierter Mann mit Macht, Einfluss, Erfahrungen und vielleicht noch einer Brise Unterhaltungswert sind!

Unser Aufruf an Männer

Gehen Sie bei jeder Frau davon aus, dass sie auf Sie stehen muss, sobald sie Sie kennt. Wenn Sie ein Mann mit Ambitionen und sozialer Anerkennung sind, dann sind Sie interessant für Frauen, Punkt.

anziehung auf frauen

Und der Blickkontakt mit einer Frau sollte Sie genau deswegen zum sofortigen Lächeln bringen.

Lächeln Sie so, als wüssten Sie, dass Sie die Frau bereits in der Tasche haben!

Danken Sie daran:

Sie sind ein zufriedener Mann, der sein Leben im Griff hat und genau deshalb viele Optionen bei Frauen hat. Haben Sie dies im Hinterkopf, dann werden Sie sich auch entsprechend souverän verhalten – und Ihr hohes Selbstwertgefühl wird Besitz von Ihnen und Ihrer Umwelt ergreifen.

Artikeltipp: Wie beeindruckt man Frauen als Mann…

Ihre einladende Körpersprache

Wenn Sie sich z. B. durch eine Menschenmenge – sagen wir, in der U-Bahn, in einer Bar oder auf einer Party – begeben und Sie „erwischen“ eine schöne Frau, wie diese Sie beobachtet, dann sollte sich in Sekundenbruchteilen ein entspanntes Lächeln in Ihrem Gesicht wiederfinden!

Wenn sich die Blicke treffen und Sie dabei KEINEN zufriedenen Gesichtsausdruck haben, sinken Ihre Chancen bei dieser Frau ab. Wenn Sie vielleicht sogar verbittert, unsicher oder niedergeschlagen wirken, dann müssen Frauen davon ausgehen, dass Sie problembeladen sind – und das macht Sie nun mal unattraktiv.

Nicht nur interessiert sich niemand für deine Sorgen und Probleme, sondern es stößt andere sogar ab, ganz besonders Frauen. In letzter Hinsicht ist es allein Ihr Selbstwertgefühl, welches Sie attraktiv oder unattraktiv macht… und so wie Sie sich fühlen, so wird sich meist auch Ihr Gegenüber fühlen.

Oder anders formuliert:

Der Wert den Sie sich selbst zumessen, ist derselbe Wert, den Ihnen Frauen zumessen werden.