Was Mögen Frauen Im Bett Wirklich

Dass Frauen im Bett anders ticken, sollte allseits bekannt sein…

Gerade wer sich als Mann Gedanken oder Sorgen um die grenzenlose Befriedigung seiner Partnerin macht, ist gut beraten seinen Wissenshorizont etwas zu erweitern!

Was also mögen Frauen im Bett und was törnt sie so richtig an?

Wir haben Ihnen im Folgenden 8 spannende Tipps und Techniken zusammengetragen, die Ihre Partnerin garantiert auf Wolke Sieben bringen.

Lassen Sie sich inspirieren und seien Sie bereit an Ihren Qulitäten zu feilen – die Frauenwelt wird sicher davon entzückt sein…

Was Mögen Frauen Im Bett.

1 – Konzentrieren Sie sich voll und ganz auf die Frau!

Es klingt zwar ganz nach einem banalen Sextipp, doch viele Frauen möchten, dass sich der Mann auf ihren gesamten Körper konzentriert. Weiters geben viele Frauen zu, dass sie es unheimlich mögen, wenn er sie an allen möglichen Stellen am Körper ableckt und küsst.

Sie wollen an ganz anderen Stellen erregt und liebkost werden, als nur an Schambereich und Brüsten!

Sicher ist es keine schlechte Idee, die Frau ein wenig am inneren Oberschenkel, Bauch oder Hals zu küssen. Und auf diese Weise, wird sie wahrscheinlich dasselbe für Sie tun wollen. Vielleicht bleibt dabei dann sogar der eigentliche Akt im Hintergrund und Sie werden die Frau leichter zum Höhepunkt bringen.

.
2 – Längerer und hörbarer Oralsex törnt an!

Frauen möchten eine ganze Menge mehr, als Ihren nur Zungenspiele zwischen den eigenen Beinen. Überraschenderweise mögen es auch viele Frauen ihren Mann oral zu stimulieren (viele in der Hoffnung auf Revanche).

Was Frauen hier insgeheim möchten sind Anweisungen. Aber nicht so etwas wie z. B. „nein, nein links, jetzt ein wenig nach rechts, jetzt nach oben, unten, oben, unten, oh ja, genau so”. Vielmehr sollten Sie beschreiben, wie und warum es Ihnen gefällt, was sie für Sie macht.

Soll man als Mannd stöhnen? Nun, Frauen möchten es hören und sich so selbst versichern, dass sie den Mann befriedigen kann. Halten Sie Ihr Stöhnen jedoch eher dezent.

Nun zu Ihren Aktivitäten in “südlichen Gefilden”. Frauen stehen darauf, wenn Männer es verstehen den GESAMTEN Intimbereich mit Fingern, Mund und Penis verwöhnen. Während des Liebesspiels sollten Sie sich eine abwechselnde Routine angewöhnen.

.

3 – Behandeln Sie die Fraue wie eine Prostituierte!

Phantasien und das Schlüpfen in eine Rolle sind ein echter Geheimtipp. Das Schöne dabei ist, dass viele davon nicht verwirklicht werden.

Viele Frau denken so: „Ich bin es leid, die hochverehrte Dame im Schlafzimmer zu sein und immer nur Blümchen-Sex zu haben. Ich will, dass er wilden, heißen Sex mit mir hat und mit mir redet, als ob er mich gerade erst kennen gelernt hätte und ihm komplett egal ist was ich möchte. Ich will, dass er mich wie ein Tier nimmt und sobald ich etwas sage, mir den Mund verbietet.“

Es gibt erstaunlich viele Frauen, die richtig „nuttig“ im Schlafzimmer sein möchten. Doch sie befürchten, dass wenn sie sich so verhalten, ihre Männer sie im Wert abstufen. Sie haben sogar Angst davor, dass ihre Männer sie dann auch außerhalb des Schlafzimmers anders behandeln könnten.

Dennoch sind viele Frauen nach den gerade beschriebenen Szenarios ganz verrückt. Testen Sie das unbedingt aus!

.
4 – Fluchen Sie wie ein Bierkutscher!

Wenn man schon von hörbarer Erregung spricht, ob Sie es glauben oder nicht, ist Dirty Talk das einzig Wahre und leider Gottes eine total unterschätzte Methode Frauen anzutörnen.

Aber es muss nicht gerade schön sein; das, was viele Frauen am liebsten haben, ist fast schon widerlich. Zahme Schlafzimmer-Possen sind so ausgestorben wie der Dodo. Trauen Sie sich daher so richtig versaut zu reden.

Die farbenfrohe Sprache, die Sie verwenden, lässt Frauen erröten, trotzdem wird Ihre Offenheit sehr geschätzt. Hier kann natürlich nicht unzensiert geschrieben werden, doch Sie können Ihre Phantasie bei diesem Punkt sicherlich sehr gut einsetzen.

.
5 – Werden Sie aggressiv im Bett!

Erstaunlicherweise mögen viele Frauen „aggressiven Sex”. Sehr viele Frauen stehen unheimlich auf Fessel- und Züchtigungsspiele, solange sie in vertrauenswürdiger und nie ausartender Manier stattfinden.

Sie sind der Mann – Frauen lieben starke Männlichkeit, also zeigen Ihre phyische Überlegenheit indem Sie die Frau im Bett handhaben wie ein Werkzeug in der Garage!

Natürlich sollten Sie jetzt nicht gleich nach Hause gehen und Ihre Frau verprügeln, doch ein klein wenig groberer Geschlechtsverkehr kann wahre Wunder in Ihrem Sexualleben bewirken. Und als ob dies noch nicht genug wäre, ab und zu möchten auch die Frauen selbst aggressiv im Bett werden. Wundern Sie sich also nicht, wenn Ihre Partnerin mal die Domina spielen möchte.

.
6 – Bereiten Sie ihr einen Orgasmus BEVOR der Sex beginnt!

Dies ist mit Abstand das Größte für Frauen und eine Technike, die Männer öfter im Bett anwenden sollten.

Die meisten Männer gehen einfach so schnell wie möglich zum Akt über und wundern sich dann über mangelnde Befriedigung der Frau.

Wenn das „Vorspiel” in der Regel nur aus ein paar Minuten Alibi-Küssen besteht, gefolgt von ein paar Minuten obligatorischer Brust-Stimulation, danach ein paar Minuten schnell-hinter-mich-bringen-Lecken, bis das endgültige Ziel Geschlechtsverkehr erreicht wird.

Das ist NICHT, was Frauen im Bett mögen!

Wenn Sie ihr einen Orgasmus geben bevor Sie in sie eindringen, dann gilt es GARANTIERT als guter Sex für sie – auch wenn Sie dann nicht so lange durchhalten, wie Sie wollen .

Darüber hinaus wird der Orgasmus ihr Interesse an Sex verstärken und ihr VIEL eher noch zu einem weiteren Klimax während des Liebesspiels verhelfen. Der Sex wird besser für Sie beide werden.

.

7 – Reizen und provozieren Sie die Frau, bis Sie bettelt!

Der typische Mann reizt die Frau im Bett so gut wie gar nicht. Er geht direkt auf sein primäres Ziel zu, ohne jegliche Finesse und macht nur das Notwendigeste, um zum Eindringen zu kommen.

Was Frauen wollen ist, dass Männer einen gewissen Reiz aufbauen, bis sie ihren Partner praktisch um den Geschlechtsverkehr anflehen wird. Erst DANN sollten Sie ihr die Befriedigung geben.

Zum Beispiel überstürzen es die meisten Männer und fangen gleich mit Oralsex an. Viel mehr noch macht es Frauen heiß, wenn Sie sie ganz langsam dem inneren Oberschenkel entlangküssen und dann atmen Sie warm auf ihre Vagina. Anschließend können Sie die Frau lecken oder mit dem Penis stimilieren und wenn sich ihre Erregung ins Unermessliche steigert, kurz pausieren bevor Sie die Provokation fortsetzen.

Dies sollten Sie solange wiederholen, bis sie Sie geradezu anbettelt und DANN erst sollten Sie sie voll befriedigen. Sie wird es tausend Mal mehr genießen.

.

8 – Bringen Sie die Frau dazu ALLES mitzumachen!

Männer sind damit besessen, eine „gute Leistung“ im Bett zu vollbringen. Und zu einem gewissen Grad ist dies gar nicht so schlecht… Wir wollen und sollen ihr ja schließlich ein Vergnügen und unvergessliche Orgasmen schenken.

Aber wenn Sie glauben etwas um jeden Preis „leisten“ zu müssen, dann kann das für sie auch sehr abtörnend sein. Sie will einen Mann, der ihr auch die Chance gibt, für IHN etwas zu „leisten“.

Zum Beispiel, lieben es fast ALLE Frauen ihm einen zu blasen, wenn der Mann ihr den richtigen Anstoß dazu gibt. Wenn Sie die Frau dazu animieren so etwas für Sie zu „leisten” – dann wird es eine große sexuelle Erregung für sie bedeuten.

Denken Sie an das Gefühl, wenn Sie ihr einen gewaltigen Orgasmus schenken können… es ist dasselbe, was sie fühlen wird, wenn Sie es schaffen ihr über ihre Hemmungen hinwegzuhelfen und sie dazu bringen mehr im Bett für Sie zu „leisten“.

.

Resümierend kann man festhalten, dass eine gesunde Mischung aus Experimentierfreude, Selbstbewusstsein und Verspieltheit für mehr Befriedigung bei Frauen sorgt…

Machen Sie sich diese 8 Punkte unbedingt zunutze und zeigen Sie Ihrer Frau noch heute, was Sie draufhaben.

.

Lesen Sie auch:

Both comments and pings are currently closed.
Designed by ppi claims - a ppi reclaim company

Mit TOP Liebesspielen Zum Superlover Werden!

> HIER Klicken Zum Download...