Natürliche Mittel zum Verzögern der Ejakulation

Ein verführter Orgasmus muss keinem finalen Urteil gleichkommen!

Mit den folgenden natürlichen Mitteln können Sie Ihre Ejakulation spürbar verzögern. Sie sollten in jedem Fall  bereit sein, geduldig zu experimentieren und eventuelles Schamgefühl ablegen.

  • Natürliche Mittel zum Verzögern der EjakulationEin Drittel des Penis ist unsichtbar! Dieser Teil reicht bis ins Becken hinein, wo ihn Muskelstränge umschließen. Wenn Sie diese Potenzmuskeln trainieren, können Sie die Ejakulation besser kontrollieren und tatsächlich verzögern. Eine Methode, die hilft, die Ejakulation zu verzögern, ist das tägliche Trainieren dieser Muskeln.

In einem Test waren 40 Prozent der 50 Probanden, welche 6 Monate lang tägliches Beckenboden-Training durchführten, danach deutlich erektionsfähiger.

Spannen und entspannen Sie Ihr Becken (spannen Sie zunächst 20 mal den Urinstopper und danach 20 mal den Stuhlstopper an).

Täglich 15 bis 20 Kontraktionen, bei denen Sie jeweils 5 bis 10 Sekunden die Spannung halten. Sie können das sowohl beim Sitzen, als auch beim Liegen oder Stehen machen.

  • Die sogenannte Start-Stop-Methode verlangt von Mann und Frau gleichermaßen viel Aufmerksamkeit.

Legen Sie nach der Erregungsphase aber deutlich vor dem sich anbahnenenden Orgasmus eine Pause ein, gefolgt von einer erneuten Erregungsphase. So kann ein verfrühter Samenerguss dank besonderer Masturbationsübungen verhindert werden.

Beginnen Sie damit, sich regelmäßig selbst zu befriedigen, wobei kurz vor dem Höhepunkt eine Pause eingelegt werden muss, um den Druck abklingen zu lassen und die Ejakulation zu verzögern.

Bei wiederholtem Training können Sie die schnelle Ejakulation in eine bis zu 30-minütige Genusszeit umwandeln. Wenn Sie also lange und genussvoll masturbieren, bleiben Sie früher oder später vom frühzeitigem Samenerguss verschont.

  • Eine weitere effektive Methode ist die “Squeeze-Technik”, bei der ein Druck des Daumens auf den Penis unterhalb der Eichel die Ejakulation verzögern kann.

Während des Aktes kneift der Mann oder die Partnerin relativ fest in den Penis. Am besten funktioniert dies während der erste Phase, also bevor die Plateau-Phase erreicht ist und es alle paar Minuten wiederholt wird.

.

TIPP: In jedem Fall ist es ratsam Trainingsmethoden – sei es das PC-Muskeltraining oder auch die Start-Stopp Methode – kontinuierlich anzuwenden…

Dadurch erreichen Sie nicht nur ein längeres und intensiveres Liebesspiel, sondern können tatsächlich besser im Bett werden. Untersuchungen zeigen, dass Männer mit regelmäßigen Ejakulations- und Penistraining über eine gestärkte Libido verfügen.

Zu viel Onanieren führt zu Impotenz?

Dieses weit verbreitete Vorurteil ist nicht ganz richtig. Korrekt ist jedoch, dass Männer die Ihre Masturbation viel zu schnell (in weniger als 3 Minuten) “über die Bühne bringen”, nicht nur Probleme mit verfrühtem Samenerguss, sondern auch dem generellen Stehvermögen bekommen.

Untersuchungen haben sogar ergeben, dass sexuelle Aktivität (entweder genussvolle Selbstbefriedigung oder Geschlechtsverkehr) zumindest aller 2 – 3 Tage sehr emfpehlenswert ist…

Neben der gewünschten Desensibilisierung erreicht man dabei auch eine bessere Sperminenqualität, was durchaus sinnvoll beim Wunsch nach einer Schwangerschaft sein kann.

.

Mehr und vor allem bleibenden Erfolg haben Sie mithilfe von fein strukturieren Trainingsmaßnahmen…

Autor und Sexualexperte Tim Seeger von Länger Durchhalten hat zu diesem Zweck ein Programm kreiert, welches genau auf diese Problematik abzielt und eine überraschend hohe Erfolgsquote nachweisen kann…

Seine Anleitung zur verzögerten Ejakulation können Sie sich > HIER Herunterladen.

.

Lesen Sie auch:

Both comments and pings are currently closed.
Designed by ppi claims - a ppi reclaim company

Die Permanente Lösung Gegen Vorzeitigen Samenerguss