Funktioniert Wirklich: Mehrmals Kommen Als Mann

Jeder Mann kann “Multi-Orgasmen” haben. Es erfordert nur ein grundlegendes Verständnis der männlichen Sexualität und bestimmte Techniken…

Mehrmals Kommen Als MannHier liegt der Fehler, warum so wenig daran glauben:

Die meisten Männer konzentrieren sich auf das Ziel zu ejakulieren, anstatt auf den eigentlichen Prozess des Geschlechtsverkehrs.

Sobald der Mann zum mehrmals kommen im Stande ist, wird er nicht nur in der Lage sein, sich selbst besser zu befriedigen, sondern auch seine Partnerin.

Wenn auch Sie als Mann mehrmals kommen möchten, dann sollten Sie jetzt genauer lesen…

Technisch gesehen, treten multiple Orgasmen nacheinander auf, ohne den vollständigen Verlust der sexuellen Erregung dazwischen.

Frauen wurden von Natur aus mit der Fähigkeit von multiplen Orgasmen ausgestattet. Nicht viele Leute wissen, dass Männer mit dem richtigen Training das gleiche erreichen können.

Achtung: Die meisten Männer glauben irrtümlicherweise, dass die Fähigkeit, ihre Erektion so schnell wie möglich nach der Ejakulation wiederzugewinnen und nach einer beliebig langen Zeitspanne einen weiteren Höhepunkt zu haben, als Multi-Organsmus zählt.

Dies ist falsch, da der Mann bei einem wahren mehrfachen Orgasmus seine Erektion zwischen den Orgasmen NICHT verliert. Multiple Orgasmen sind „nur“ Orgasmen und haben keine Ejakulation zur Folge.

Die einzige Ausnahme ist, wenn die Ejakulation den letzten Orgasmus in einem Multi-Orgasmus-Erlebnis begleitet.


Multipler-Orgasmus vs. Ejakulations-Orgasmus

Beide Formen des Höhepunktes fangen gleich an, von der Erregung bis zu einem Punkt nahe der Ejakulation oder auch dem „point of no return”.

Zu dieser Zeit wird ein Mann eine Reihe von genitalen Kontraktionen erleben, die drei bis fünf Sekunden andauern. Diese Kontraktionen sind sogenannte “Becken-Orgasmen” und fühlen sich wie ein “Flattern” oder eine sanfte Druck-Freisetzung an. Wenn man diese einmal erst identifiziert und steuert, werden diese Empfindungen zunehmend intensiver.

Bei der Annäherung an den „point of no return” ist das Ziel nicht gleich zum Höhepunkt der Ejakulation zu springen, sondern die Stimulation zu verringern und zwar nur so lange, um die Kontrolle über die Erregungs-Geschwindigkeit zu gewinnen.

Bei einem typischen einmaligem Orgasmus einschließlich Ejakulation wird die Plateau-Phase ziemlich schnell erreicht und überschritten, da der Orgasmus nachlässt und die Ejakulation eintritt.

Bei einem mehrfachen Orgasmus wird die Plateau-Phase erreicht und nach dem ersten Orgasmus bis zum nächsten Orgasmus aufrechterhalten.

  • Die aufeinanderfolgenden Orgasmen werden auch immer etwas stärker als die vorherigen, bis der Mann beschließt mit dem letzten Orgasmus zu ejakulieren.
  • Die Ejakulation ist optional und nach mehreren Orgasmen können Sie selbst entscheiden zu ejakulieren oder auch nicht.
  • In diesem Fall lehnt sich das Erregungs-Muster stark an das einer Frau und verringert sich während etwa einer Stunde, anstatt sofort nach der Ejakulation.

.

Wie kann man mehrmals kommen als Mann?

Die männlichen und weiblichen sexuellen “Reaktions-Zyklen” sind auffallend ähnlich…

Der Hauptunterschied zwischen den beiden ist die männliche Ejakulation:

Frauen mit mehrmaligen Orgasmen sind imstande zu aufeinanderfolgende Orgasmen, wenn die Stimulation kurz nach dem ersten Orgasmus wieder aufgenommen wird und sie nicht ejakulieren (obwohl es Berichte gibt, dass einige Frauen ejakulieren können, dies aber noch nie hinreichend wissenschaftlich erklärt wurde).

Die Ejakulation initiiert die Refraktärzeit bei Männern…

Während dieser Zeit sind die meisten Männer nicht in der Lage, eine weitere Erektion zu erreichen, da eine weitere Stimulation durch den Verlust der sexuellen Spannung unterbunden wird und der Penis in der Regel auch zu berührungsempfindlich ist.

Da Frauen nicht biologisch darauf programmiert sind zu ejakulieren, leiden sie nicht unter dieser lästigen Funktion und sind in der Lage, viel einfacher als Männer einen multiplen Orgasmus zu erlernen und zu erreichen.

.

Als Mann können Sie jedoch locker mithalten, wenn Sie wollen…

Die erste Lösung ist das Verständnis dafür, wie sich ein multiple Orgasmus erreichen lässt und dass Orgasmus und Ejakulation zwei verschiedene Vorgänge sind. Diese Vorgänge kann man physisch und mental zu unterscheiden lernen.

Die meisten Männer haben den Orgasmus und die Ejakulation immer als Eins akzeptiert, weil sie in einer so schnellen Abfolge vor sich gehen. Der Orgasmus beginnt bereits kurz davor (Ejakulation) und nimmt dann langsam während der Ejakulation ab.

Dir zweite Lösungsansatz ist die Fähigkeit Orgasmus und Ejakulationen in der Praxis zu trennen.

Die Fähigkeit diese Ereignisse zu trennen, beinhaltet den pubococcygeal Muskel, besser bekannt also Beckenbodenmuskel oder „PC-Muskel”…

Sie kennen diesen Muskel aufgrund seiner Fähigkeit, den Urin-Fluss während des Urinierens zu stoppen. Wenn das Anhalten des Urin-Flusses schwierig für Sie ist, haben Sie einen schwachen PC-Muskel.

In diesem Falle müssen Sie erst an der Stärkung des PC-Muskel arbeiten, bevor Sie in der Lage sein werden beim Geschlechtsverkehr mehrmals zu kommen. Wenn Sie Ihren PC-Muskel anspannen, sollten Sie ein Gefühl verspüren, dass alles tief in Ihrem Becken nach oben gezogen wird.

Es ist elementar sich vertraut mit diesem Muskel zu machen, um ihn ganz präzise steuern zu lernen. Ein Teil dieser Kontrolle wird mit der Erfahrung kommen, aber der Großteil wird mit der Stärkung durch regelmäßiges Training kommen.

Übungsmethoden für multiple Orgasmen

  1. Sie können anfangs alleine experimentieren (beim Masturbieren).

  2. Machen Sie es sich bequem und beginnen Sie sich wie gewohnt zu masturbieren.

  3. Stoppen Sie kurz bevor Sie den „point of no return” (der Punkt, an dem Sie unausweichlich ejakulieren) erreichen. Spannen und halten Sie Ihren PC-Muskel für zehn Sekunden lang an.

  4. Entspannen Sie sich und nehmen Sie ein paar Minuten Pause. Achten Sie darauf, dass Ihre Erektion nicht zu stark nachlässt.

  5. Beginnen Sie erneut sich zu masturbieren, doch dieses Mal bringen Sie sich noch ein wenig näher an den „ponr“ und spannen Sie dann wieder Ihren PC-Muskel an.

  6. Fahren Sie mit der Masturbation fort, während Sie mit besonderer Aufmerksamkeit Ihren eigenen Zustand der Erregung und emotionale Gefühle beobachten. Die Lösung ist hier so viel wie möglich über Ihre eigene sexuelle Reaktion zu lernen, sodass Sie später mehr Kontrolle darüber haben werden.

Fortgeschrittenes Training…

Sobald Ihren Höhepunkt besser kontrollieren können, ist es Zeit für die nächste Stufe…

  • Fahren Sie beim Orgasmustraining mit der Masturbation fort, nur dieses Mal, machen Sie weiter bis Sie den Orgasmus erreichen.
  • Beim Orgasmus sollten Sie mehrere Kontraktionen feststellen, die den Beginn der Ejakulation in der Basis des Penis und vielleicht sogar tiefer im Becken signalisieren. Da diese Kontraktionen bereits vor dem Höhepunkt beginnen, beenden Sie beim Einsetzen des Orgasmus jegliche Penis-Stimulation und spannen Sie den PC-Muskel fest an.
  • Sie werden wahrscheinlich ejakulieren wollen, aber halten Sie es zurück! Das Anspannen Ihres PC-Muskels sollte Ihre Ejakulation verhindern bzw. beenden, wenn Sie alles richtig machen.
  • Eine kleine Menge Sperma kann austreten, aber nicht mit derselben Kraft, die Sie vielleicht während eines hemmungslosen einfachen Orgasmus erleben.
  • Wenn Sie in der Lage waren Ihre Ejakulation beim bzw. nach dem Orgasmus zu stoppen, beginnen Sie wieder zu masturbieren. Sie sollten immer noch sehr erregt und in der Lage sein, für eine kurze Zeit weiterzumachen, bis Sie einen weiteren Orgasmus haben.
  • Wenn Sie sich bei den ersten Versuchen nicht vom Ejakulieren abhalten konnten, ist entweder Ihr PC-Muskel noch nicht stark genug oder Sie haben ihn zur falschen Zeit angespannt.
  • Wenn Sie zu spät mit dem Anspannen, nachdem die Kontraktionen bereits begonnen haben, anfingen, ist es fast unmöglich diesen Prozess vollständig aufzuhalten.

Keine Sorge: Mit etwas Übung werden Sie das Timing lernen und beim Sex mit Ihrer Partnerin mehrmals kommen können.

.

als Mann mehrmals kommen - länger durchhaltenTop-Empfehlung: Eine hervorragende Anleitung zur Kontrolle der Ejakulation hat Tim Seeger in seinem Erfolgsprogramm “Länger Durchhalten” erstellt…

Die darin vermittelten Methoden machen nicht nur multiple Orgasmen für Männer möglich, sondern führen auch zu einer vielfachen Steigerung der weiblichen Befriedigung.

> HIER Können Sie Das Programm Sofort Lesen…

.

.

Lesen Sie auch:

Both comments and pings are currently closed.
Designed by ppi claims - a ppi reclaim company

Die Permanente Lösung Gegen Vorzeitigen Samenerguss