Die weibliche Psyche beim Orgasmus

Werfen wir einen Blick auf die Begierden und Psyche einer Frau während der schönsten Sache der Welt…

Wer als Mann die speziellen weiblichen Wünsche beim Liebesspiel immer noch unterschätzt oder ignoriert, setzt einiges aufs Spiel. Sie können der bestaussehendste Mann, der schlagfertigste und charmanteste Flirtmeister und der beeindruckendste Verführer in Ihrer Nachbarschaft sein…


…a
ll das bringt Ihnen NICHTS, wenn Sie die Frau im Bett nicht wirklich glücklich machen.

Sex ist für Frauen wichtig, aber wirklich guter Sex ist für Frauen eine Art Opium. Sie können einfach nicht genug davon bekommen und tun ALLES für Sie, wenn Sie im Bett eine Granate sind.

weibliche-psyche-beim-orgasmus

.

Ihr Vorteil, wenn Sie mehr Wert auf die tatsächliche Befriedigung der Frau legen: die allermeisten Männer haben von weiblicher Anatomie und Psyche keine Ahnung…

Das heißt nichts anderes, als dass Sie sich mit der Bereitschaft neue Dinge auszuprobieren sowie höheren Aufwand zu betreiben als bisher konkurrenzlosfür Frauen machen können und von ihnen vergöttert werden.

Im Folgenden finden Sie 6 wichtige Techniken für den weiblichen Orgasmus, welche die meisten Männer unterschätzen oder gar nicht kennen…

Die meisten Frauen lassen vieles im Bett nur dann zu, wenn sie den Mann bereits gut kennen, für ihn Gefühle haben und ihm vertrauen. Deshalb ist es Ihre Aufgabe Ihrer Partnerin das Gefühl von Schutz, Geborgenheit, Respekt und Liebe zu verschaffen (auch, wenn keine Liebesgefühle für einander bestehen oder sich Mann und Frau sogar gänzlich unbekannt sind!)

Diese Einstellung funktioniert wie ein Schweizer Uhrwerk. Sogar Frauen, die den Mann kaum kennen, fühlen sich geliebt und wertgeschätzt, wenn man nur einig wenig mehr Aufwand investiert als Durchschnittsmänner.

Doch wie bringt man sie dazu so etwas zu empfinden – und das sogar in der 1. Nacht?

Hier sind 6 TOP Techniken die sich immer und immer wieder bewährt haben…

.

1) Beim Blasen streicheln:

Wenn die Frau Ihnen gerade orale Freuden bereitet, streicheln sie sanft und zärtlich – zB. ihre freie Hand oder ihren Arm. Am Kopf der Frau herumdrücken ist absolut nicht zu empfehlen. Frauen wollen kein bloßes Lustobjekt sein, auch nicht wenn es bloß ein One Night Stand ist.

2) “Ganz-Körper-Kontakt”-Methode:

Wenn es eine bestimmte Position erlaubt, schmieden Sie Ihren ganzen Körper an den Körper der Frau. Gut können Sie dies bei Ölmassagen (ALLE Frauen lieben Massagen) machen. Nehmen Sie hier zu Moschus-Öl, das macht Frauen verrückt.

3) Tiefer Blickkontakt beim ersten Eindringen:

Nach dem hoffentlich intensiven Vorspiel haben Sie ihre Aufregung und Vorfreude nun so sehr gesteigert, dass der Moment des Eindringens gekommen ist. Schauen Sie dabei nicht auf den weiblichen Intimbereich, sondern blicken Sie ihr direkt in die Augen und gehen Sie laaaangsam in sie.

4) Stirn-Küsse:

Nicht nur beim Liebesspiel, sondern auch generell – küssen Sie die Stirn der Frau! Aus irgendeinem Grund fühlen sich die meisten Frauen respektiert und geliebt, wenn der Mann ihre Stirn küsst. Probieren Sie es aus und Sie werden überrascht über ihre Reaktion sein.

5) Händchenhalten beim Sex:

In bestimmten Stellungen, wie etwa der Missionarsstellung oder der Schildkröte (Frau liegt auf ihrem Bauch, Sie auf ihr drauf), halten Sie die Hände der Frau fest, als wären Sie ein Liebespaar, welches auf der Straße händchenhaltend spazieren geht.

6) Das Nachspiel:

Das “Abspritzen, herausziehen, anziehen” geht nicht – selbst wenn Sie das bei einem One Night Stand machen, wird sie sich wie eine Hure fühlen (erst recht bei der 1. Nacht einer potentiellen Beziehung). Deshalb vernachlässigen Sie die Frau nicht, nachdem Sie gekommen sind. Streicheln Sie ihren ganzen Körper sanft mit Ihren Fingerspitzen, küssen Sie sie überall, usw. Investieren Sie bloß 10 Minuten in dieses Nachspiel, wird dies einen großen Unterschied für eure kommenden Nächte ausmachen.

.

Resümierend lässt sich festhalten:

Freilich sorgen diese Methoden nicht direkt dafür, dass die Frau kommt. Allerdings spielt hier die weibliche Psychologie eine erhebliche Rolle. Das Gefühl von Wertschätzung und Geborgenheit erlaubt es Frauen sich wirklich zu entspannen und dem Manne zu öffnen. Kann sie das nicht, so wird in den meisten Fällen auch keine 100%ige Befriedigung für sie stattfinden.

Haben Sie keine Angst diese Dinge auch beim One Night Stand zu machen. Sex ist für Frauen nicht nur ein plastischer Akt, sondern ein extatisches Zurückkehren zur göttlichen Ursprungsquelle. Nehmen auch Sie diese Denkweise an – sie und Ihre Partnerin dürften gewaltig davon profitieren.

Eine spannende Anleitung, um den weiblichen Orgasmus zu studieren und als Mann auf vielfältige Art und Weise herbeizuführen bietet 8facher weiblicher Orgasmus. Dieser Videokurs schafft alle Missverständnisse über die Psyche und Anatomie der Frau aus der Welt.

Hier die 8WO Videopräsentation:

anigif

 

Lesen Sie auch:

Both comments and pings are currently closed.
Designed by ppi claims - a ppi reclaim company