Wie Sie Den G-Punkt Finden

Kaum ein anderes Thema verursacht derartig viel Diskussion und Verwirrung: Wie kann man den G-Punkt finden?

8wo-grafikNur wenigen Männern ist bekannt, dass Frauen mehrere verschiedene Arten von Orgasmen haben…

Es überrascht mit Sicherheit nicht, dass man die allerhöchste Form des weiblichen Orgasmus über den G-Punkt finden kann.

Doch wie genau lässt sich der so berühmte G-Punkt finden und wie man ihn richtig stimulieren? Genau das ist nämlich der schwierige Teil…

Erfahren Sie in folgendem Artikel, wie Sie mit Wissenswertem über den weiblichen G-Punkt deutlich mehr Qualität in Ihr Liebesleben bekommen.

.

1. Wie findet man den G-Punkt…

Zunächst einmal muss erwähnt werden, dass der G-Punkt eine ganze Körperregion ist und nicht nur ein einziger “Punkt”. Diese Körperstelle befindet sich ca. 5 cm innerhalb der Vagina an der Oberseite, also der Bauch-Unterseite.

Man(n) wird den G-Punkt erkennen und finden, wenn man eine gerillte Erhebung fühlt, vergleichbar mit dem Gaumen hinter den Zähnen.

.

2. Wie kann man den G-Punkt stimulieren…

Obwohl die Mehrzahl der Männer ihre Partnerin bevorzugt mit Geschlechtsverkehr befriedigen würden, ist dies nicht in jedem Fall eine gute Idee. Weshalb?

Der weibliche Orgasmus ist von einer ganzen Reihe an Faktoren abhängig, z. B. der Stellung, dem Erregungsgrad, der Penisform sowie der Vaginagröße. Tatsächlich ist es mit den Fingern am Einfachsten und am Erfolgsversprechendsten, die Frau zum Höhepunkt zu bringen.

.

3. Achtung: G-Punkt stimulieren, nachdem…

Zumeist sollte zuallererst die Klitoris der Partnerin stimuliert werden, bevor man sich dem G-Punkt widmet. Wenn diese voll stimuliert wird, reagiert die Klitoris oft zu sensibel, als dass sie sich einfach so berühren ließe. Fragen Sie Ihre Partnerin und sie wird Ihnen Recht geben.

Der G-Punkt fühlt sich unter diesen Umständen eher trocken bzw.  unangenehm an. Erst danach sollten man sich um die Stimulation des G-Punktes kümmern. Natürlich ist es ebenso wichtig seinen Samenerguss kontrollieren und das zu früh kommen verhindern zu können.

.

4. Die beste Stellung, um den G-Punkt zu stimulieren…

Wenn man das weibliche Lustzentrum erstmal gefunden hat, empfiehlt es sich gleich aktiv werden. Um den G-Punkt optimal stimulieren zu können, sollte man sich in einer Stellung befinden, in welcher man entsprechenden “Zugriff” hat:

Jede Stellung, bei der ihre Beine auf seiner Brust bzw. oberhalb seiner Schulter positioniert sind, gilt als ultimativer G-Punkt Stimulator. Bewährt hat sich der Super-Missionar: Starten Sie in der Missionarsstellung und platzieren Sie die Beine der Partnerin auf Ihre Schultern. Der weibliche Hintern darf ruhig etwas in der Luft hängen oder auf Ihren Oberschenkeln liegen. In dieser Stellung entsteht ein perfekter Winkel, um präzise ihren G-Punkt zu targetieren.

Experimentieren Sie mit folgenden Techniken um den G-Punkt aber auch die unbekannten A-Punkt und U-Punkt zu stimulieren…

.

5. Den G-Punkt stimulieren – besondere Techniken…

Während es im Prinzip nicht besonders schwierig ist den G-Punkt zu finden, wird es beim Stimulieren schon anspruchsvoller…

Die sogenannte “komm hierher”-Geste  mit den Fingern hat sich dabei als überaus effektiv erwiesen. Man beachte, dass der G-Punkt komplett anders als die Klitoris ist und dass der Mann diesen ruhig etwas fester berühren muss als die Klitoris.

Beginnen Sie damit, den G-Punkt zärtlich zu massieren und sich dann – die Reaktion der Frau beobachtend – zu einem Niveau vorzuarbeiten, welches für die Partnerin eine enorme Befriedigung nachsichzieht.

.

6. Wie Man(n) erkennt, dass die Frau darauf steht…

Hier gilt es für alle Männer zu beachten, dass das Glücksgefühl von Frau zu Frau sehr individuell in Erscheinung tritt. Man fährt gut mit der Taktik zwischen leichteren Bewegungen bzw. Stellen zu wechseln, um herauszufinden, was der Frau am meisten Extase verursacht.

Jeder Mann sollte auch an ihrer Atmung und der Körperspannung erkennen, ob ihr etwas besonders gefällt. Ein bedauernswerter Umstand ist, dass nur wenige Männer die vielfältigen Orgasmusformen der Frau kennen und herbeizuführen wissen.

.

7. Das unbekannte Puzzle-Teil für einem unvergesslichen Höhepunkt…

Es ist belegt, dass ein längeres Vorspiel auch zu einem intensiveren Höhepunkt führt! Viel zu viele Männer fokussieren sich ausschließlich darauf, “Höchstleistung” allein durch Penetration zu erbringen. Dabei wird vergessen, das Liebesspiel mit ungewohnten und spannenden Elementen neu zu würzen.

Sind wir doch mal ehrlich: diesen Fehler begehen wir doch alle, sobald sich etwas Routine in einer Beziehung entwickelt hat. Man entledigt sich seiner Kleidung, die Sache wird durchgezogen und innerhalb weniger Minuten ist die Pflichtaufgabe erledigt.

Doch sobald die Magie der körperlichen Freuden vergeht, spielt es nicht nur keine Rolle mehr den G-Punkt zu finden, es wird auch schwieriger, die Frau zum Höhepunkgt zu bringen. Frauen sehnen sich viel mehr nach Abwechslung, als Männer dies tun.

.

Das Fazit: Die mit Abstand beste Möglichkeit, um die Partnerin langfristig bei Laune zu halten und zu sexuell zu gegeistern, ist ein großes Repertoire an Phantasie und Experimentierfreude.

Machen Sie aus Ihren Aktivitäten im Bett ein wahres Fest der Liebe, bei dem beide Partner voll auf ihre Kosten kommen. Männer, die in Sachen G-Punkt, Standhaftigkeit und allgemeinen Liebestechniken den Dreh raus haben, finden bei der Frauenwelt besonders großes Gefallen.

Der Sexualfachmann Imre Balazs ist der Autor des erfolgreichen Video-Kurses “8facher Weiblicher Orgasmus”

Dort erfahren Interessenten eine Vielzahl von Möglichkeiten mehr Finesse und Befriedigung für beide Partner herbeizuführen. Um mehr zu erfahren, besuchen Sie diese Webseite…

.

.

.

Lesen Sie auch:

Both comments and pings are currently closed.
Designed by ppi claims - a ppi reclaim company